Publikationen

Buchpublikationen / Monographien

  Sprachförderung Schule

  • Arand, B./Reber, K./Schlamp-Diekmann, F. (2018): Sprachförderung in der Schule. Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik e.V. (dgs), Berlin. Bestellung und Download unter http://sprachfoerderung.dgs-ev.de.
  • Reber, K./Schönauer-Schneider, W. (2017): Sprachförderung im inklusiven Unterricht. Ernst Reinhardt Verlag, München/Basel.
  • Reber, K. (2/2017): Prävention von Lese- und Rechtschreibstörungen im Unterricht. Systematischer Schriftspracherwerb von Anfang an. Ernst Reinhardt Verlag, München/Basel.
  • Reber, K./Schönauer-Schneider, W. (4/2018): Bausteine sprachheilpädagogischen Unterrichts. Ernst Reinhardt Verlag, München/Basel.

Computerprogramme

  • Reber, K./Steidl, M. (5/2016): Computerprogramm zabulo. Individuelle Lernmaterialien. Paedalogis, Weiden.  http://www.paedalogis.com
  • Reber, K./Steidl, M. (7/2014): Anlautschriften & Co. Schriften für den Computer. Paedalogis, Weiden.  http://www.paedalogis.com
  • Reber, K./Steidl, M. (3/2011): Computerprogramm paLABra. SchriftSprache mit System. Paedalogis, Weiden.  http://www.paedalogis.com

Weitere Publikationen

Medien & Mediendidaktik:

  • Reber, K. (2018): Digitale Bildung im Förderschwerpunkt Sprache: Das Potential neuer Medien nutzen. In: Jungmann, T./Gierschner, B./Meindl, M./Sallat,St. (Hrsg.): Sprach- und Bildungshorizonte. Wahrnehmen – Beschreiben – Erweitern. Tagungsband zum Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik in Rostock, Schulz-Kirchner-Verlag, Idstein, 302-309.
  • Reber, K. (2018): Online-Kurs „Sprachförderung mit Computer, Tablet & Co.“.  https://www.tes.com/lessons/gofEsQQe9MI0xQ/sprachforderung-mit-computer-tablet-co?feature=embed
  • Reber, K. (2016): Auf dem Weg zur vierten Kulturtechnik: Mediendidaktik im Förderschwerpunkt Sprache. In: Praxis Sprache 1, 33-40.

Frühe sprachliche Bildung:

  • Wirts, C./Egert, F./Reber, K. (2017): Early Literacy in deutschen Kindertageseinrichtungen. Eine Analyse der Häufigkeit von Literacy-Aktivitäten im Kita-Alltag. In: Forschung Sprache 2, 96-106. Download Artikel, Download gesamtes Heft

Kompetenzorientierter, inklusiver Rechtschreibunterricht:

  • Reber, K./Kirch, M. (2014): Richtig schreiben lernen: Kompetenzorientierter, inklusiver Rechtschreibunterricht. In: Sallat, St./Spreer, M./Glück, Ch. W. (Hrsg.): Sprache professionell fördern: kompetent-vernetzt-innovativ. Tagungsband zum Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik in Leipzig, 114-120. Artikel zum Download
  • Kirch, M./Reber, K. (2014): Mit allen Kindern spielerisch richtig schreiben lernen. Das Spiel als inklusive Methode. In: Sache Wort Zahl 42, 43-49.
  • Reber, K./Kirch, M. (2014): Zielgerichtet Fördern und Fordern in heterogenen Klassen. Rechtschreibfähigkeiten kompetenzorientiert entwickeln. In: Pädagogik 3, 30-35.
  • Reber, K./Kirch, M. (2013): Richtig schreiben lernen. Kompetenzorientierter, inklusiver Rechtschreibunterricht. In: Praxis Sprache 4, 254-257. Download des Artikels, Download des Materials zum Artikel (u.a. Kompetenzprofile), Download des gesamten Themenheftes „Inklusion & Sprache“
  • Reber, K. (2013): Richtig schreiben lernen. Heterogenität und Differenzierung im Rechtschreibunterricht. In: Rosenberger, K. (Hrsg.): Sprache rechnet sich. Medium Sprache in allen Lebensbereichen. Kongressbericht der Österreichischen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik zum Kongress 2013 in Bad Ischl, 167-175.

Inklusion und Sprachtherapie/Logopädie/Sprachheilpädagogik – Internationaler Vergleich:

  • Reber, K. (2015): Angebote für Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf Sprache in Schulen im Kontext Inklusion: Erste Studienergebnisse aus Österreich. In: Paier, A. (Hrsg.): Sprache – ein Kinderspiel? Kongressband zum 21. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, 45-61.
  • Reber, K./Blechschmidt, A. (2014): Inklusion und Sprachtherapie/Logopädie/Sprachheilpädagogik in Deutschland.
    Angebote für Kinder und Jugendliche mit Sprachbehinderungen in Schulen. Praxis Sprache 2, 93-105.
  • Blechschmidt, A. & Reber, K. (2013): Eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit trägt Früchte – Umfrage zu Inklusion und Sprachtherapie. In: DLV aktuell 3/2013, 5-6.
  • Blechschmidt, A./Reber, K./Allemann, D. (2013): Inklusion und Logopädie/Sprachtherapie/Sprachheilpädagogik: Angebote für Kinder und Jugendliche mit sprachlichem Förderbedarf in Schulen. Eine internationale Online-Fragebogenerhebung – Schwerpunkt Schweiz. In: Schweizer Zeitschrift für Heilpädagogik 6, 19-25.
  • Reber, K. (2012): Sprachheilpädagogik und Sprachtherapie in inklusiven Settings: Perspektiven der Vernetzung zwischen Sprachheilpädagogik, Sprachtherapie und Regelschule. In: L.O.G.O.S. interdisziplinär 4, 264-275.

Inklusion im Förderschwerpunkt Sprache:

  • Mayer-Lengsfeld, L./Reber, K./Schlamp-Diekmann, F. (2017): Lehrerbildung im Förderschwerpunkt Sprache in (Ober-)Bayern: Professionalisierung durch S(prach)-Teams und S(prach)-Koordinatoren. In: Praxis Sprache 2, 75-83.
  • Schönauer-Schneider, W./Reber, K. (2015): Inklusive Bildung bei Kindern im Förderschwerpunkt Sprache. In: Bäuml-Roßnagl, M.-A./Berner, St./Bliemetsrieder, S. Th./Molitor, M. (Hrsg.): Inklusion im interdisziplinären Diskurs, Bd. 1: Eine Herausforderung für Schule und Hochschule. Herbert Utz Verlag, München, 95-123.
  • Bauer, A./Reber, K. (2014): Beobachtungsaufträge Förderschwerpunkt Sprache. In: Schlegel, C. M. (2014): Schulpraktika begleiten. Handreichungen und Arbeitsmaterialien für Mentorinnen und Mentoren in der Lehrerbildung, Band 2. Dr. Josef Raabe Verlags-GmbH, Stuttgart (Beabachtungskarten ohne Seitenangaben).
  • Glück, C. W./Reber, K./Spreer, M./Theisel, A. (2014): Kinder und Jugendliche mit Förderschwerpunkt Sprache und Kommunikation in inklusiven Bildungskontexten (dgs-Positionspapier). In: Praxis Sprache 1, 5-7. Download des Artikels/Positionspapiers
  • Glück, Ch. W./Reber, K./Spreer, M. (2013): Förderbedarf Sprache inklusiv denken. In: Praxis Sprache 4, 235-240. Download des Artikels, Download des gesamten Themenheftes „Inklusion & Sprache“

Sprachheilpädagogischer Unterricht & Sprachförderung:

  • Schönauer-Schneider, W./Reber, K. (2016): Quietsch, Quatsch, Matsch: Prototypische Unterrichtskontexte zur Förderung von Sprachkompetenz. In: Lüdtke, U./Sallat, St. & Stitzinger, U. (2016): Sprache und Inklusion als Chance?!: Expertise und Innovation für Kita, Schule und Praxis. Kongressband zum Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik e.V., 145-152. Artikel zum Download
  • Reber, K./Schönauer-Schneider, W. (2016): Alltagsintegrierte Sprachförderung in der Grundschule. Schwerpunkt Wortschatz. In: Inckemann, E./Sigel, R. (Hrsg.): Diagnose und Förderung von bildungsbenachteiligten Kindern im Schriftspracherwerb. Kohlhammer, Stuttgart, 59-73.
  • Reber, K./Schönauer-Schneider, W. (2015): Schüler im Blick: Bausteine zur sprachheilpädagogischen Diagnostik in der Gruppe. In: Paier, A. (Hrsg.): Sprache – ein Kinderspiel? Kongressband zum 21. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik, 111-121.
  • Schönauer-Schneider, W./Reber, K. (2014): Schüler im Blick: Bausteine zur sprachheilpädagogischen Diagnostik IM Unterricht. In: Sallat, St./Spreer, M./Glück, Ch. W. (Hrsg.): Sprache professionell fördern: kompetent-vernetzt-innovativ. Tagungsband zum Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik in Leipzig, 327-334. Artikel zum Download
  • Achhammer, B./Reber, K. (2014): Durch Sprache handeln: Kommunikation gestalten. In: Praxis Sprache 2, 106-110.
  • Reber, K./Schönauer-Schneider, W. (2014): Unterricht und Therapie: Sprachheilpädagogischer Unterricht. In: Grohnfeldt, M. (Hrsg.): Grundwissen der Sprachheilpädagogik und Sprachtherapie. Kohlhammer, Stuttgart, 323-330.
  • Reber, K./Schönauer-Schneider, W. (2013): Lehrersprache im Unterricht – mehr als nur erklären, fragen und entwickeln. In: Pädagogik 7, 12-15.
  • Schönauer-Schneider, W./Reber, K. (2013): Sprache. In: Heimlich, U. (Hrsg.): Handlexikon Lernschwierigkeiten. Verlag W. Kohlhammer, 78-80.
  • Haider, M./Reber, K. (2012): Eis, Wasser, Dampf: Sprachförderung im Sachunterricht. In: Sache Wort Zahl, Heft 128, 40. Jahrgang, September 2012.
  • Reber, K./Schmaußer, C. (2010): Hintergrundinformationen zum Akkusativ. In: Praxis Sprache 1/2010, 3-5. Download: http://www.dgs-ev.de/bayern oder In: Sprachheilarbeit (2), 83-85.
  • Reber, K. (2010): Bilderbücher zum Akkusativ. In: Praxis Sprache 1/2010, 22-25. Download: http://www.dgs-ev.de/bayern
  • Reber, K./Schönauer-Schneider, W. (2010): Bausteine sprachheilpädagogischen Unterrichts. In: Frontzek, G.: Zur Sprache bringen. Disziplinen im Dialog. 29. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik. Gebr. Wilke GmbH, Hamm, 423-427.
  • Mayer, A./Reber, K./Schönauer-Schneider, W. (2008): Ohne Sprache geht es nicht: Sprachheilpädagogischer Unterricht. In: Didaktik in der Sonderpädagogik. Festschrift zum 60. Geburtstag von Dr. Stephan Baumgartner. Edition von freisleben, Würzburg, 65-93.
  • Grohnfeldt, M., Reber, K. & Schönauer-Schneider, W. (2007): Sprachheilpädagogischer Unterricht – Unterrichtsprinzipien, Methoden und Unterrichtsplanung. In: Sonderpädagogik in Bayern 3 (50), 19-31.

Sprachtherapeutische Didaktik:

  • Reber, K./Schönauer-Schneider, W. (2016): Sprachtherapeutische Didaktik. In: Grohnfeldt, M. (Hrsg.): Kompendium der akademischen Sprachtherapie und Logopädie. Stuttgart: Kohlhammer, 165-180.
  • Wildegger-Lack, E./Reber, K. (2016): Sprachtherapeutische Didaktik bei Kindern und Jugendlichen. In: Grohnfeldt, M. (Hrsg.): Kompendium der akademischen Sprachtherapie und Logopädie. Stuttgart: Kohlhammer, 181-196.
  • Wildegger-Lack, E./Reber, K. (2014): Sprachtherapeutische Didaktik. In: Grohnfeldt, M. (Hrsg.): Grundwissen der Sprachheilpädagogik und Sprachtherapie. Kohlhammer, Stuttgart, 331-336.
  • Reber, K./Wildegger-Lack, E. (2013): STAR WARS und Phonologie?! Prinzipien der Kindersprachtherapie nach Stephan Baumgartner – Fallbeispiel. In: Praxis Sprache 3, 180-183.

Störungen des Schriftspracherwerbs, Prävention von Lese-Rechtschreibstörungen:

  • Reber, K. (2014): Störungen des Schriftspracherwerbs: Lese-Rechtschreibstörungen. In: Grohnfeldt, M. (Hrsg.): Grundwissen der Sprachheilpädagogik und Sprachtherapie. Kohlhammer, Stuttgart, 230-236.
  • Reber, K. (2014): Die Orthografie entdecken, Klasse 1/2. In: de Bruin, A./Kahlert, J./Bistrich, A. (Hrsg.): Unterricht in Bewegung. BZgA, Köln, 50-59, Downloadlink, kostenlose Bestellmöglichkeit über die BZgA.
  • Reber, K. (2012): Lesen lernen mit Bilderbüchern und Anlautschriften als Ergänzung zu herkömmlichen Leselernverfahren. In: mitSprache 4, 31-47.
  • Reber, K./Richter, B. (2011): Hintergrundinformationen zum Leseverstehen und zur Lesemotivation. In: Praxis Sprache 1/2011, 4-11.
  • Reber, K. (2010): Prävention von Lese-Rechtschreibstörungen im Unterricht. In: Frontzek, G.: Zur Sprache bringen. Disziplinen im Dialog. 29. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik. Gebr. Wilke GmbH, Hamm, 417-421.
  • Reber, K. (2009): Prävention von Schriftsprachstörungen im Unterricht. In: Spuren. Sonderpädagogik in Bayern 1 (52), 27-30. Download
  • Reber, K. (2008): Das Konzept „Lesen und Schreiben von Anfang an“. Ein Überblick. In: Riehmann, Ch./Dallmaier, M. (Hrsg.): dgs Kongress Cottbus. Sprache als Brücke von Mensch zu Mensch. Handeln – Sprechen – Schreiben. Verlag Reinhard Semmler, Cottbus, 175-186.
  • Reber, K. (2007): Sprachheilpädagogischer Rechtschreibunterricht. In: dgs Bayern (Hrsg.): Sprachheilpädagogischer Unterricht. Edition von freisleben, Würzburg, 56-65.
  • Reber, K. (2007): So hab ichs gelernt: Christian auf dem Weg zum Lesen und Schreiben. In: Deutsche Behinderten-Zeitschrift 1 (44), 37-38.
  • Reber, K. (2006): Rechtschreibunterricht mit System – Integration sprachheilpädagogischer und linguistischer Kriterien. In: Bahr, R./Iven, C. (Hrsg.): Sprache Emotion Bewusstheit. Beiträge zur Sprachtherapie in Schule, Praxis, Klinik. Schulz-Kirchner Verlag, Idstein, 428-437.
  • Reber, K. (2002): Konzeption eines Computerprogramms für die Sprachtherapie: Schriftsprache als Weg und Ziel sprachheilpädagogischer Intervention. Magisterarbeit, Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehrstuhl für Sprachbehindertenpädagogik.

Metasprache, Sprache untersuchen:

  • Reber, K. (2014): Sprache und Sprachgebrauch, Klasse 1/2. In: de Bruin, A./Kahlert, J./Bistrich, A. (Hrsg.): Unterricht in Bewegung. BZgA, Köln, 68-73, Downloadlink, kostenlose Bestellmöglichkeit über die BZgA.
  • Reber, K. (2008): Sprachbehinderte Kinder als Sprachforscher?! In: Forum Sprache. Rundbrief der dgs-Landesgruppe Niedersachsen (1), 24-31.
  •  Reber, K. (2006): Metalinguistische Intervention mit dem Computerprogramm paLABra. In: Bahr, R./Iven, C. (Hrsg.): Sprache Emotion Bewusstheit. Beiträge zur Sprachtherapie in Schule, Praxis, Klinik. Schulz-Kirchner Verlag, Idstein, 380-388.
  • Reber, K. (2005): Metalinguistische Intervention mit dem Computerprogramm paLABra. In: Arnoldy, P./Trabes, B. (Hrsg.): Sprachentwicklungsstörungen früh erkennen und behandeln. Von Loeper Fachbuch, Karlsruhe, S. 234-249.
  • Reber, K. (2004): Metalinguistische Intervention – computergestützte Förderung. In: Grohnfeldt, M. (2004): Lehrbuch der Sprachheilpädagogik und Logopädie, Bd. 5: Bildung, Erziehung und Unterricht. Verlag W. Kohlhammer, Stuttgart, S. 265-279.
  • Reber, K. (2003): Schriftsprache als Weg und Ziel sprachtherapeutischer Intervention: Metalinguistische Sprachtherapie mit dem Computerprogramm paLABra. In: Die Sprachheilarbeit 48, S. 240-249.

Sonstige Themen:

  • Reber, K. (2014): Pädagogik. In: Grohnfeldt, M. (Hrsg.): Grundwissen der Sprachheilpädagogik und Sprachtherapie. Kohlhammer, Stuttgart, 73-80.
  • Reber, K./Zupp, G. (2014): Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik. In: Grohnfeldt, M. (Hrsg.): Grundwissen der Sprachheilpädagogik und Sprachtherapie. Kohlhammer, Stuttgart, 411-414.
  • Reber, K./Schlamp-Diekmann, F./Schmaußer, C./de Langen-Müller, U. (2010): Die Sprachheilarbeit spricht auch die Sprache der Praxis. In: Sprachheilarbeit (2), 53.
  • Baumgartner, S./Glück, C. W./Reber, K./Schönauer-Schneider, W. (2008): Memorandum zur disziplinären Entwicklung der Sprachheilpädagogik. http://www.edu.lmu.de/shp/studium_lehre/pruefung/memorandum.doc
  • Reber, K./Schmaußer, C. (2008): Das SprachHeilWiki. Wissensplattform für Sprachtherapie und sprachheilpädagogischen Unterricht. http://www.sprachheilwiki.de. (Infoflyer)
  • Reber K,/Schmaußer, C. (2008): Veni, vidi, WIKI! – Wissensbasis für Therapie und Unterricht. In: Die Sprachheilarbeit (3) 2008, 138-139.

Herausgaben:

Weitere publizistische Tätigkeiten:

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑